MachtSpiele

Wie Frauen im Job erfolgreich ins Spiel kommen

Frauen nehmen heute selbstverständlich Ihren Platz in Unternehmen ein. Dennoch scheint es trotz hoher Kompetenz für Frauen immer noch schwer zu sein, sich im Spiel um Macht erfolgreich zu behaupten und ihr „Revier“ zu markieren. Im  Workshop erkunden die Teilnehmerinnen spielerisch und mit Spaß, welche Signale Sie setzen müssen, um erfolgreich im Job wahrgenommen und anerkannt zu werden. Dabei geht es verstärkt darum, Körpersprache und nonverbale Signale gezielt zu setzen, an konkreten Beispielen des beruflichen Alltags zu erproben und zu reflektieren.

Zielgruppe:
Frauen, die sich kritisch mit Ihrer eigenen Rolle im Job auseinandersetzen und selbstbewusst Ihren Platz einnehmen wollen.

Veranstaltungsort: Inhouse
Termine: Nach Vereinbarung
Uhrzeit: 09.00 - 12.00, 13.00 - 16.00 Uhr

Referentinnen:
Angelika Gaßmann, Roswitha Scherer-Gehrig

Über die Referentinnen:

tl_files/gassmann/inhalt/Denkanstoesse/angelika-gassmann.jpgAngelika Gaßmann

Geschäftsführende Gesellschafterin der Fa. PSU Personal Services Stuttgart, Inhaberin einer 
eigenen Beratungsfirma, war als Expertin für Führungskräfteentwicklung langjährig als Leiterin der Personalentwicklung im strategischen und operativen Bereich eines Sozialkonzerns tätig, Spezialistin für Personalentwicklung, erfahrene Beraterin, Trainerin und Coach.

 

tl_files/gassmann/inhalt/Denkanstoesse/Galerie_07_11_2013/R. Scherer-Gehring.jpgRoswitha Scherer-Gehrig

Roswitha Scherer-Gehrig hat neben ihren kaufmännischen und pädagogischen Ausbildungen an der Fachhochschule Dortmund die 3jährige Weiterbildung zur Drama- und Theatertherapeutin (DGfT) absolviert und bietet seit 2009 verschiedene ressourcenorientierte, gesundheitsfördernde Seminare im Einzel- und Gruppensetting an. Die theatralen Methoden wecken und fördern die kreativen Anteile des Menschen und erweitern spielerisch die Sicht auf sich selbst, das Team und die Umwelt.